Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum
THW-Thema
AnEnte
Unser Team mit Pokal und Urkunde
In Aktion

THW-Jugend MM - 2. Platz beim Schwabencup 2012!

17. November 2012

Dillingen (Julä). Die THW-Jugend MM erringt den 2. Platz beim Schwabencup 2012!

Die THW-Jugend Memmingen war heute am 17.11.2012 zu Gast beim Ortsverband Dillingen. Dort fand der alljährliche Schwabencup statt. Die Jugendgruppen aus ganz Schwaben kämpften um den Sieg im Völkerball.

Spannende Kämpfe und sehr viel Spaß waren an diesem Tag wieder gesichert. Die THW-Jugend aus Memmingen schoß sich ins Finale gegen Neu-Ulm. Am Ende des Spieltages belegten die Jugendlichen aus Memmingen den erfolgreichen fairen und verdienten zweiten Platz.

Wir sind super stolz auf unsere kleinen und großen Helden!

Bilder: THW Memmingen

Arbeiten im Schnee (2.Samstag)
Bodenplatte (1.Samstag)

THW-Jugend MM unterstützt Igelstation beim Umzug

20. + 27. Oktober 2012

Memmingen (Julä). THW-Jugend MM unterstützt Igelstation beim Umzug

Die THW-Jugend Memmingen ist bekannt dafür, jedes Jahr tatkräftig andere Organisationen zu unterstützen. Diesmal waren die Jugendlichen mit ihren Betreuer an zwei Wochenenden bei der Igelstation in Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu.

„Die Igelstation zieht um!“, das war das Stichwort für die Jugendlichen des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Memmingen. Am 20. und 27. Oktober traf sich die Jugendgruppe, um gemeinsam nach einem Frühstück im THW, zur Igelstation zu fahren. Die Junghelfer und ihre Jugendbetreuer waren gespannt, welche Aufgaben auf sie warteten. Die Jugendlichen arbeiteten gemeinsam mit den Mitgliedern der Igelstation Memmingerberg am Umbau des neuen Geländes.

Im neuen Schweinegehege mussten einige kleinere Bäume gefällt werden. Da die Junghelfer im THW viel über Holzbearbeitung gelernt haben, war das ein Kinderspiel für die zwischen 12- und 16-Jährigen. Eine weitere Aufgabe bestand darin, dass einer der bestehenden Zäune erneuert werden musste, hierzu benötigten sie Drähte zur Befestigung des Zaunes. Ein anderer Teil der Jugendgruppe widmete sich dem Aufbau eines neuen Zaunes um das Gelände der Igelstation. Die Junghelfer bohrten mit schwerem Gerät einen halben Meter in die Erde, um so danach die Stangen mithilfe von Beton im Boden zu fixieren. Auch Zäune mussten gespannt werden und so waren die beiden Samstage sehr erlebnisreich!

Bilder: THW Memmingen

Stativ aufstellen
Kabel ausrollen
Stegbau

Praktische Ausbildung


28. September 2012

Memmingen (Zo). Die Sommerpause ist vorbei!


Nach den Sommerferien und dem tollen Grillabend geht es wieder weiter mit praktischer Ausbildung. Wir nutzten den schönen Abend für eine Ausbildung im Freien. Das Ziel war es, eine Behelfsbrücke über einen Bach zu bauen. Hierzu musste zuerst für ausreichend Licht gesorgt werden, da es bereits dämmerte. Hierbei kamen die Scheinwerfer, Stative und Kabel der örtlichen Gefahrenabwehr zum Einsatz. Nachdem alles ordnungsgemäß aufgestellt und angeschlossen war, ging es an die Behelfsbrücke. Mit viel Geschick wurde auch diese Aufgabe toll erledigt!


Teambesprechung
Blödsinn
Schlaufenspiel
Team-Memory
Seilspringen

BuJuLa 2012 - Völkerballtunier und Lagerolympiade


06. August 2012

Landshut (FÄ). Völkerballtunier und Lagerolympiade

In den letzten zwei Tagen zeigten die Jungs und Mädels unseres OV´s ihre Sportlichkeit und Teamfähigkeit bei dem Völkerballtunier und der Lagerolympiade.


Am Sonntag durfte unsere Jugend als eine der insgesamt 24 Mannschaften aus ganz Deutschland an dem Völkerballtunier in der Ergoldinger Turnhalle teilnehmen. In der ersten Runde kamen wir in unserer Gruppe auf Platz zwei und somit eine Runde weiter. In dieser spielten wir uns sogleich in das Viertelfinale. Dort war für uns zwar schon Ende doch gelangen wir insgesamt auf Platz 7 worüber wir uns sehr freuen. Der Gewinner des Tuniers ist jedoch auch eine Mannschaft aus Bayern und zwar Nördlingen. Man konnte sehen mit wie viel Spaß, Freude und Willen zu gewinnen unser Team an dem Wettkampf teilgenommen hat und dieser Tag dadurch sehr gelungen war.
Am Abend konnten sich die Jugendlichen im Kino bei dem Film „Kokowääh“ entspannen und den Tag ausklingen lassen.


Montag war es dann so weit, die Lagerolympiade fand statt. Dort konnten die Jugendlichen bei insgesamt 22 Stationen ihr Können und Geschick zeigen. Eine der schwierigsten war es einen Softball zu zweit zwischen den Köpfen zu balancieren und zwar, indem man über zwei Rundhölzer läuft und den Ball am Schluss in einen Eimer fallen lässt. Bei einigen Herausforderungen konnten unsere zehn Jugendlichen sehr punkten, wodurch die Freude am Weitermachen immer weiter stieg. Nach ca. fünf größtenteils aufregenden und spannenden Stunden war es dann geschafft.
Am Abend findet noch ein Bunter Abend statt mit vielen Einlagen und Auftritten von den verschiedenen Ortsverbänden.


Insgesamt kann man sagen hatten wir in den letzten zwei Tagen sehr viel Spaß, wie in den anderen Tagen des Zeltlagers auch und genießen noch den verlbeibenden Tag hier und werden die Zeit hier so schnell nicht vergessen.


Eure Franzi

Bilder: Bianca Maurer, Franziska Ziesenis, Julia Kron, THW MM

Schuhreparatur
Glücklicher Junghelfer
Burg Trausnitz

BuJuLa 2012 - Stein attackiert Junghelfer vom OV Dillingen


04. August 2012

Landshut (Julä). Stein attackiert Junghelfer vom OV Dillingen

Die OVs Dillingen und Memmingen vergnügten sich am Nachmittag des 04.08.2012 gemeinsam bei der Stadtrally in Landshut.

Als die 23 Lagerteilnehmer an der Burg Trausnitz ankamen und fleißig die ihnen gestellten Fragen zu beantworten versuchten, passierte etwas Unerwartetes.

Ein Jugendlicher des OV Dillingen wurde von einem ortsansässigen, gefährlichen Stein überraschend attackiert, so dass der Jugendliche sich geschlagen geben musste. Die gute Nachricht: Der Jugendliche kam mit einem leichten Schock und einem kaputten FlipFlop davon.


Der heldenhafte Betreuer vom OV Memmingen kam angeeilt und hatte die rettende Idee. Mit viel Mühe und Kraft wurde der Flipflop mit einer Wäscheleine repariert. Somit konnte die Stadtrally erfolgreich beendet werden.

So wird wieder gezeigt: „Teamwork ist im THW großgeschrieben!“

Bilder: Matthias Bergmanis, THW MM

BujuLa 2012 in Landshut
Gestaltung der Jugendfahne
Unsere neue Jugendfahne!
Fuchsjagdt
Badeausflug

BuJuLa 2012 Landshut

 01. - 08. August 2012

Landshut (FÄ/Zo). Die THW-Jugend Memmingen nimmt am diesjährigen Bundesjugendlager in Landshut teil.

Wir sind 15 Jugendliche und Betreuer von insgesamt 4500 Teilnehmern. Schon in den ersten beiden Lagertagen haben wir viel Interessantes kennengelernt und diese auch mit viel Spaß und Erholung verbracht.

Den Donnerstag gestalteten wir den Vormittag mit einem Workshop, bei dem wir unsere Memminger Jugend-Fahne kreierten. Das Ergebnis könnt ihr in der Galerie bewundern!

Am Nachmittag lernten wir durch den Deutschen Amateur-Radio-Club wie man moderene Technik mit Naturerlebnis verbindet, indem man, mit Peilsendern, Kompass und Karte ausgestattet, im Wald versteckte Peilsender möglichst schnell zu finden versucht.

Zum Ausklingen des Abends fand für das gesamte Lager eine Disco statt mit DJ´s, vielen Jugendlichen und natürlich einer Menge gute Laune.

Am Freitag gingen wir zur verdienten Entspannung in die nahegelegene Badewelt Ergomar in Ergolding. Dort verbrachten wir den Tag im kühlen Nass mit viel Action und Sonnenschein.

Am Abend wurde die Messehalle zum Großraumkino umfunktioniert. Ca. 1000 Kinobegeisterte schauten den Film „Meine erfundene Frau“.

Am Samstag geht es nach Landshut in die Innenstadt zur Stadtralley. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden. :)

Franzi & Thomas, im Namen der Memminger THW-Jugend

Bilder: Matthias Bergmanis / Thomas Zoller, THW MM

Gruppenbild
BMW-Welt
Unser wunderschönes Bayern!

Schwabenausflug nach München

28. April 2012

München (Zo). Ausflug der schwäbischen Jugend nach München.

Am Samstag den 28.04.2012 haben 15 Mädels & Jungs von der THW-Jugend Memmingen einen tollen Tag in München verbracht. Um 08.14 Uhr ging es mit dem Zug Richtung München los. Gemeinsam mit über 120 anderen Jugendlichen aus ganz Schwaben machten wir die U-Bahn unsicher und fuhren zum Olympiapark.

Unser erstes Ziel war die BMW-Welt, in welcher wir die Motarrad-Show und die Ausstellung bestaunten. Nach der Mittagspause erkundeten wir bei einer Führung das Olympiastadion und lernten viel Neues über die Geschichte und die Hintergründe. Zudem wurden die Umkleidekabine der Fußballstars, sowie der VIP-Bereich besichtigt. Danach ging es auf den Olympiaturm hoch hinauf und wir genossen eine phantastische Aussicht.

Müde aber begeistert kamen wir wieder um 20:00 Uhr in Memmingen an. Die einstimmige Meinung: Das nächste Mal sind wir wieder dabei!
Vielen Dank an Siggi & Co. für die Organisation!

Fotos: Thomas Zoller & Olympiapark-Team

Gruppenbild
Voll in Action!

Weiterbildung der Ortsjugendleitung und Jugendbetreuer

20.-22. April 2012

Burg Hoheneck (Zo). Weiterbildung im Bereich motivierende Spiele

Ein besonderes Anliegen der THW-Jugend Memmingen ist der Spaß und die Freude getreu dem Motto "spielend helfen lernen". Hierzu haben Matthias Bergmanis, Thomas Zoller und Sara Niggl das Seminar „Noch mehr Spiele! Motivierende Spiele für die Jugendgruppenarbeit“ auf Burg Hoheneck besucht.
Viele neue Spiele und Ideen wurden erlernt und auch gleich mit vollem Körpereinsatz in die Tat umgesetzt. Einige davon werden in der kommenden Jugendstunde am Freitag, 27.04.2012 mit den Jugendlichen ausprobiert.
Freut euch auf Konzentration, Spannung und viel Action!

Fotos: Beate Kegel & Peter Bauer

Unser neues Maibaumschild der Jugend für 2012

Neues Maibaumschild der THW-Jugend Memmingen

13. April 2012

Memmingen (Zo). Das neue Maibaumschild für die THW-Jugend Memmingen ist fertig.

Begonnen hat das “Projekt” am 30.03.2012 nach der Vollversammlung der THW-Jugend. Am Whiteboard skizzierten Franziska Ziesenis und Patrick Heyer verschieden Vorschläge, über welche dann  jeweils abgestimmt wurden. Heraus kam ein Schild, welches folgende Elemente beinhalten sollte:

  • Als Basis dient das THW-Zahnrad, das für die technische Ausbildung und unsere Zugehörigkeit zum THW steht.
  • Die zentral angeordnete Ente mit Helm symbolisiert die Jugend und die Ausbildung.
  • Das Symbol links oben, welches aus der Rock & Metall-Szene bekannt ist, wird von den Jugendlichen als Begrüßung oder auch bei fast jeder Gelegenheit mit dem dem Ausspruch “HippHopp” verwendet. Es stellt schlicht und einfach den “Spaß an der Freud” dar, der stets an erster Stelle steht.
  • Das Auge der Ente sowie das Zahnrad bestehen aus 49 Blauen LEDs, welche über eine Solar/Akku-Einheit versorgt werden.
  • Die Unterschriften auf dem Kranz bedeutet das WIR.

Zu unserer Überraschung zeigte sich die Besorgung einer passenden Ente am aufwendigsten. Die in gewöhnlichen Spielwarenabteilungen oder auch im Internet erhältlichen Plastikenten waren meist zu klein oder mit >30€ maßlos überteuert. Matthias hatte dann doch noch Glück und so erfolgte am 13.04.2012 der Zusammenbau. Mit großem Enthusiasmus und viel Improvisation entstand dann das finale Maibaumschild.

Unser besonderer Dank geht an Michael Kletwig für die Bereitstellung des Schriftzuges sowie des Symbols.

Foto: Thomas Zoller / THW-Memmingen 

Erlebnispädagogik in Aktion

Memminger Jugendbetreuerin unterstützt Jugendakademie

31. März bis 6. April 2012

Neuhausen (DU). In der ersten Osterferienwoche fand an der THW Bundesschule in Neuhausen die Jugendakademie mit 38 Jugendlichen und jungen Erwachsenen stand. Aus dem ganzen Bundesgebiet setzten sich die Teilnehmer aus verschiedenen Ortsverbenden zusammen.

Unsere Jugendbetreuerin Sara Niggl (Sozialpädagogin B.A.) unterstütze ehrenamtlich an 4 Tagen die Veranstaltung. Unter anderem war sie für das Seminarthema Erlebnispädagogik "Herausforderung, Spaß und Teamgeist" verantwortlich. Erlebnispädagogik soll Grenzen aufzeigen, die Teamzusammenarbeit stärken, neue Erfahrungen vermitteln, und alle Teilnehmer an den gestellten Herausforderungen wachsen lassen. Auch die Integration neuer Gruppenmitglieder wurde mit dieser Methode erlernt. Alle Übungen und Spiele konnten selber ausprobiert werden.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen als Multiplikatoren das erlernte in den Jugendgruppen ihrer Ortsverbände weitergeben. Die Jugendakademie wird seit 2009 einmal im Jahr an der THW-Bundesschule in Neuhausen durch die THW-Jugend e.V. durchgeführt.

Foto: www.thw-jugend.de

THW Jugend Memmingen März 2012

Jahreshauptversammlung der THW-Jugend Memmingen

30. März 2012

Memmingen (KL). Eine neue Reihenfolge in der Ortsjugendleitung hat die Jahreshauptversammlung der Jugendgruppe gebracht. Neuer Ortsjugendleiter ist nun Matthias Bergmanis, Thomas Zoller sein Stellvertreter.

Die bisherige Ortsjugendleiterin Sara Niggl gab zunächst einen Überblick über die Aktivitäteten des vergangen Jahres. Neben dem Ausflug in das Spaß- und Freizeitbad "Galaxy" in Erding wurde vor allem die Teilnahme an zwei Zeltlagern (Bezirksjugendlager und Landesjugendlager) hervorgehoben. Ebenso waren die Teilname am "Bezirksjugendcup Schwaben" sowie der gemeinsame Jahresausklang in "Barney's Bowling" tolle Jugend-Veranstaltungen. Erstmals wurde im März auch das Jugendleistungsabzeichen Bronze von 7 Junghelfer/innen abgelegt.

Zum Jugendleiterteam mit Matthias Bergmanis, Thomas Zoller und Sara Niggl können sicher auch die neu gewählte Jugendsprecherin Franziska Ziesenis und Stellvertreter Simon Dienst gezählt werden, auch im kommenden Jahr für ein abwechslungsreiches Programm sorgen werden.

Ein Highlight wird sicher die Teilnahme am Bundesjugendlager 2012 in Landhut sein, für das bereits über 3000 Jugendliche aus ganz Deutschland angemeldet sind.

Fotos: THW-Memmingen

Letzte Unterweisungen und Erklärungen
Aufstellen der Leiter
Ablängen eines Stück Holzes
Gruppenbild aller Prüflinge

Erfolgreich beim Leistungsabzeichen

24.03.2012

Baiersdorf (SN/SD): Beim Leistungsabzeichen (LAz) in Bronze der THW-Jugend e.V. stellten sich sieben Junghelfer aus Memmingen unter beweiß und zeigten ihr können.

Schon ganz in der Früh machten sich die Jugendlichen zusammen mit einem Betreuerteam in Richtung Baiersdorf/Mittelfranken auf den Weg. Hier soll heute die Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze und Silber stattfinden.

Seit vielen Wochen werden bei den Jugenddiensten die verschiedenen Themen durchgegangen, gelernt und auf diesen Tag hin geübt. Und dann ist es in Baiersdorf soweit: die Junghelferinnen und Junghelfer können ihr Wissen unter beweiß stellen.
Zu nächst stand das Beantworten von zehn Theoriefragen auf dem Programm. Anschließend ging es an drei Stationen um das praktische Wissen.
Hier standen Themen, wie das Aufstellen einer Leiter und das richtige Tragen dieser, bennen von Holzbearbeitungswerkzeugen und das Ablängen eines Stück Holzes, das Aufschießen eines Seiles und das zuordnen von Löschmitteln zu den richtigen Gefahren auf dem Programm.

Als letztes gab es dann noch eine Teamprüfung. Hier wurde eine verletzte Peron auf eine Trage aufgebunden und im Team über ein Hindernis getragen.

Die Jugendlichen aus Memmingen meisterten die gestellten Aufgaben mit bravour. Sieben Junhelferinnen und Junghelfern konnte am Ende der Prüfung das Leistungsabzeichen in Bronze überreicht werden.
Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge!

Fotos: THW-Memmingen

Harte Arbeit
Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz

Ausbildung Jugendleistungsabzeichen

10. März 2012

Memmingen (Zo). Am Samstag fand in der Unterkunft und auf dem Gelände des THW Memmingen die Vorbereitung zum Jugendleistungsabzeichen Bronze statt.

Mit viel Spaß und Engagement wurden bei strahlendem Sonnenschein viele Themen der Praxis sowie die notwendige Theorie wiederholt. Die erworbenen Kenntnisse erstrecken sich von den klassischen Aufgaben einer Bergungs-Gruppe bis hin zu Notfallmaßnahmen der Ersten-Hilfe.

Das Leistungsabzeichen ist ein Ausbildungsnachweis für Junghelfer der THW-Jugend. Hier werden bundeseinheitliche Rahmen für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vorgegeben. Es ist in drei auf das jeweilige Alter sowie den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmte Stufen gegliedert. Unsere Jugendlichen stehen nun vor der Abnahme der Prüfung zur Stufe "Bronze", welche am Samstag den 24.03.2012 in Baiersdorf stattfindet.

Fotos: THW Memmingen

von links: Thomas Sigmund, Sandra Banzhaf, Benjamin Blank und Christian Ohmann

Schwäbische Bezirksjugendversammlung in Memmingen

3. März 2012

Memmingen (KL). Der Ortsverband Memmingen war Gastgeber der Bezirksjugendversammlung, in der die 16 Jugendgruppe aus Schwaben vertreten sind. Auf dem Programm stand auch die Neuwahl des gesamten Führungsteams.

Der Bezirksjugendausschuss der THW Jugend Schwaben wählte kürzlich im Ortsverband Memmingen eine neue Bezirksjugendleitung. Das neue Führungsteam besteht aus dem neuen Bezirksjugendleiter Thomas Sigmund (Günzburg) und seinen Stellvertretern Benjamin Blank (Augsburg), Christian Ohmann (Neu-Ulm) und Sandra Banzhaf (Kempten).

Die THW Jugend Schwaben besteht aus 16 Jugendgruppen und ist einer Untergliederung der THW Jugend Bayern. Sie veranstaltet in regelmäßigen Abständen Bezirksjugendlager, Sportturniere, Spieleolympiaden, THW Wettkämpfe und Ausflüge. Ebenso unterstützt sie die Jugendbetreuer in Schwaben durch Seminare und Lehrgänge.

Als aktives Mitglied im Landesvorstand der THW Jugend Bayern und dem Bezirksjugendring Schwaben, kann die THW Jugend Schwaben für die Belange der Jugendlichen in Schwaben eintreten und somit auch die Jugendarbeit in Bayern mit gestalten!

Fotos: THW Jugend Schwaben
Text: Pressemitteilung Bezirksjugend