Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum
THW-Thema
Leiter THV-Gruppe
Manuel Dehn

"Technische Hilfe auf Verkehrswegen" - THV

Der Ortsverband Memmingen unterstützt seit 2005 die Autobahnpolizei Memmingen an besonders verkehrsreichen Wochenenden durch den sog. THV-Dienst (Technische Hilfe auf Verkehrswegen). Zu vereinbarten Zeiten steht ein Fahrzeug mit einer Besatzung von 2-5 Helferinnen und Helfern in Bereitschaft, um auf Anforderung der Polizei im Bereich der Autobahnpolizeistation Memmingen (rund um das Autobahnkreuz Memmingen A7/A96) eingesetzt zu werden.

Zu den Tätigkeiten gehören dabei insbes. Maßnahmen zur Wiederherstellung des Verkehrsflusses, Stauabsicherung, Beseitigung von Verkehrsstörungen sowie Maßnahmen zur Vermeidung von Folgeschäden aufgrund von Unfällen u.a. Verkehrsstörungen. Außerdem unterstützt die THW-Gruppe Feuerwehr und Rettungsdienst bei der Rettung von Menschen und Tieren sowie der Bergung von Sachwerten aus Gefahrenlagen im Straßenverkehr.

Rechtliche Grundlage des THV-Dienstes im Gebiet des Freistaates Bayern ist ein entsprechender Abschnitt in der sog. Alarmierungsbekanntmachung und eine Verfügung des Innenministeriums von 1996. Darin werden Art und Umfang der Aufgaben klar abgegrenzt, so dass es zu keinen Überschneidungen in der Zuständigkeit mit den Feuerwehren kommt.

Auch außerhalb dieses Autobahn-Bereitschaftsdienstes kann das THW mit der THV-Einheit zur Unterstützung von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Polizei in der Technischen Hilfe auf Verkehrswegen angefordert werden.
 

Rückblick 2016

Im Jahr 2016 waren Helfer an 14  Tagen – insgesamt knapp 530 Stunden – im Einsatz und sicherten etwa 30 Unfallstellen und Pannenfahrzeuge ab. Außerdem wurden verschiedenste Teile von der Fahrbahn entfernt und Ölspuren abgebunden. An unübersichtlichen Stellen wurden die Autofahrer vor Stauungen gewarnt.

Bildergalerie - Autobahndienst