17.01.2018, von PM/PP-SSW

Vermisstensuche

Helfer der Fachgruppe Ortung unterstützen mit technischem Ortungsgerät eine Vermisstensuche der Polizei Kaufbeuren.

Im Bereich von Baisweil kam es in der Nacht vom 16. auf den 17. Januar zu einer Vermisstensuche, die bis in den Nachmittag des 17. Januar andauerte. Am Abend zuvor wurde eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Ostallgäu als vermisst gemeldet, nachdem sie nicht in einer Klinik erschien. Eine Handyortung ergab, dass sich die Frau im Großraum Baisweil aufhalten soll. Insgesamt wurde mit sieben Polizeistreifen, einem Polizeihubschrauber und zwei Ortungsteams von THW und Polizei nach der Frau gesucht. Der einsetzende Schneefall und das teils unwegsame Gelände erschwerten die Suche. Die Vermisste konnte im Laufe des Mittwochnachmittags leider nur noch tot in einem Waldgebiet im Bereich Baisweil aufgefunden werden. Vier Helfer des Ortsverbandes waren fast 14 Stunden im Einsatz.

Bild: Symbolbild


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: