01.01.2019, von Dominik Helms

Abstützeinsatz in der Neujahrsnacht

In der Neujahrsnacht wurde der Fachberater des THW Memmingen zum Brand dreier PKW vor einem Wohngebäude durch die Feuerwehr Memmingen angefordert. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung waren auch Teile des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach der Beurteilung des für die Analyse und Bewertung von Bauwerkschäden zuständigen THW-Baufachberaters wurde die Stahlkonstruktion durch Helfer des THW Memmingen unterbaut.

Gegen 2:00 Uhr rückten zehn Helfer des Ortsverbandes Memmingen aus und errichteten eine Abstützung zu einer vorläufigen Sicherung der durch die Hitze möglicherweise auch in ihrer Tragfähigkeit beeinträchtigten Stahlkonstruktion. Das THW Memmingen verfügt über umfangreiches Abstützmaterial und bevorratet Holz in verschiedenen Querschnitten, um Gebäude zu sichern. Nach gut 45 Minuten konnten die Helfer wieder in den Ortsverband zurückkehren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: