02.04.2019, von Dominik Helms

Damit das Trinkwasser immer sauber bleibt …

Wasser ist Leben. Die Trinkwasserversorgung schon kleinerer Städte ist ein hochkomplexes und sensibles System. Christian Alexa von den Stadtwerken Memmingen gab einen Einblick in das Trinkwasserversorgungsnetz der Stadt Memmingen und schulte Führungskräfte von Feuerwehr und THW Memmingen angesichts neuer gesetzlicher Vorgaben in der sachgerechten Entnahme von Trinkwasser aus dem Leitungsnetz.

Die Wasserleitungen der Stadt Memmingen liefern nicht nur Trinkwasser für die Bewohner und Firmen Memmingens, sondern auch Löschwasser für den Fall eines Brandes. Da die Hydranten eine unmittelbare Entnahme von Wasser aus dem Leitungsnetz erlauben ist hier bei nichtfachgerechter Handhabung oder bei der Verwendung von Technik, die nicht den derzeit gültigen Vorgaben entspricht, die Gefahr einer Verunreinigung gegeben. Alexa sensibilisierte für diese Risiken und zeigte auf, wie eine gefahrlose Entnahme von Löschwasser erfolgen kann.
Im Anschluss gab der Ortsverband einen Einblick in Struktur und Einsatzoptionen des THW und er präsentierte den Führungskräften der Feuerwehr die Einsatzbereiche Abstützen/Aussteifen, Baufachberatung, Ortung, Drohne und Beleuchtung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: