26.07.2020

THW-Helfervereinigung: Jahreshauptversammlung

Auch in Zeiten von Corona müssen vereinsrechtliche Erfordernisse umgesetzt werden: Der Förderverein des THW Memmingen absolvierte die Jahreshauptversammlung unter Corona- und Hygienebedingungen. Ausgezeichnet wurde der langjährige erste Vorsitzende Wolfgang Zettler mit der Ehrennadel der THW-Bundesvereinigung in Bronze. Bertholt Kuhn wurde im Rahmen der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Der im Jahr 1986 gegründete Förderverein mit seinen derzeit etwa 150 Mitgliedern hat die Unterstützung der Arbeit der Helferinnen und Helfer des „THW vor Ort“ zum Ziel. Der 1. Vorsitzende des Fördervereins Manuel Dehn blickte in seinem Bericht auf die Aktivitäten des Vereins zurück und hob neben den kameradschaftlichen Veranstaltungen insbes. die aus Spendengeldern finanzierte Beschaffung eines Teleladers hervor. Der Ortsbeauftragte des THW-Memmingen Klaus Liepert informierte die Mitglieder des Fördervereins über aktuelle Entwicklungen im THW auf Bundes- und Landesebene. Die Ortsjugendbeauftragte Stephanie Brüstle gab einen Einblick in die Arbeit der Jugendgruppe.

Dankbar für seine Verdienste um das THW Memmingen wurde Bertholt Kuhn auf Beschluss der Vorstandschaft an diesem Abend zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Nicht nur die mehr als 55 Jahre Engagement im THW Memmingen sind beeindruckend. Dem Ortsverband Memmingen trat er mit dem Aufnahmeantrag 138 bei. Dort war er über viele Jahre als Gruppenführer der Elektrogruppe im Instandsetzungszug eingesetzt. Seit nunmehr mehr als 20 Jahren unterstützt er jeden Dienstag die Verwaltung des Ortsverbandes und ist hier Ansprechpartner für alle Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes.

Wolfgang Zettler, ehemaliger 1. Vorsitzender der Helfervereinigung, wurde mit der Ehrennadel der THW-Bundesvereinigung ausgezeichnet. Er war ein THWler der ersten Stunden und über 40 Jahre für sein THW tätig. Mehr als 18 Jahre trug er Verantwortung im Verein und weitere 12 Jahre ware Ortsbeauftragter, davor Zugführer. Beispielhaft sei sein Einsatz an folgenden Zahlen veranschaulicht:  in den letzten 10 Jahren konnte der Verein Großspenden (Aggregat, Drohne, Telelader) von über 130.000 Euro an das THW übergeben. 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: