27.10.2012, von Julia Kron

THW-Jugend MM unterstützt Igelstation beim Umzug

Memmingen. THW-Jugend MM unterstützt Igelstation beim Umzug

Die THW-Jugend Memmingen ist bekannt dafür, jedes Jahr tatkräftig andere Organisationen zu unterstützen. Diesmal waren die Jugendlichen mit ihren Betreuer an zwei Wochenenden bei der Igelstation in Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu.

„Die Igelstation zieht um!“, das war das Stichwort für die Jugendlichen des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Memmingen. Am 20. und 27. Oktober traf sich die Jugendgruppe, um gemeinsam nach einem Frühstück im THW, zur Igelstation zu fahren. Die Junghelfer und ihre Jugendbetreuer waren gespannt, welche Aufgaben auf sie warteten. Die Jugendlichen arbeiteten gemeinsam mit den Mitgliedern der Igelstation Memmingerberg am Umbau des neuen Geländes.

Im neuen Schweinegehege mussten einige kleinere Bäume gefällt werden. Da die Junghelfer im THW viel über Holzbearbeitung gelernt haben, war das ein Kinderspiel für die zwischen 12- und 16-Jährigen. Eine weitere Aufgabe bestand darin, dass einer der bestehenden Zäune erneuert werden musste, hierzu benötigten sie Drähte zur Befestigung des Zaunes. Ein anderer Teil der Jugendgruppe widmete sich dem Aufbau eines neuen Zaunes um das Gelände der Igelstation. Die Junghelfer bohrten mit schwerem Gerät einen halben Meter in die Erde, um so danach die Stangen mithilfe von Beton im Boden zu fixieren. Auch Zäune mussten gespannt werden und so waren die beiden Samstage sehr erlebnisreich!

Bilder: THW Memmingen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: