05.12.2006, von Klaus Liepert

Wohnhausbrand in Memminger Innenstadt

In einem Wohnhaus in der Unteren Bachgasse in Memmingen ist heute in den frühen Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte gemeldet, dass in einem Zimmer Feuer zu sehen sei. Als die Feuerwehr eintraf, stand bereits die gesamte Wohnung in Flammen. Dank eines Großaufgebots der Feuerwehr konnte der Brand jedoch gelöscht werden, bevor er auf angrenzende Gebäude übergriff. Die Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten.

Der THW Ortsverband Memmingen war zur Ausleuchtung und Unterstützung ebenfalls im Einsatz.  Bereits 10 Minuten nach Erhöhung der Alarmstufe wurde auch die THW Helfer angefortert. 16 Mann waren im Einsatz. Zu den Aufgaben gehörte die umfangreiche Ausleuchtung der Schadenstelle, vor allem im Gebäude sowie die Unterstützung beim Öffnen von Wänden und Decken, um das vollständige Ablöschen aller Brandstellen zu ermöglichen.


Alarmzeit 03:01 Uhr. Einsatzende um kurz von 7 Uhr.
Eingesetzte Fahrzeuge GKW I, MLW-Beleuchtung, MTW-OV.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: