26.05.2019, von Dominik Helms

Zeit für Ausbildung und Gemeinschaft

Die Junghelferinnen und Junghelfer des Ortsverbandes Memmingen absolvierten am vergangenen Wochenende gemeinsam mit der THW-Jugend Neu/Ulm ein Ausbildungswochenende auf dem Standortübungsplatz Lerchenfeld bei Dornstadt: Campbau, Kommunikation, Bergungsübung,Zusammenarbeit mit Rettungshunden und Besuch beim Rettungshubschrauber Christoph 22 in Ulm - und jede Menge Spaß, Gemeinschaft und Erlebnisse.

Rund 30 Junghelferinnen und Junghelfer mit ihren Betreuerteams aus den Ortsverbänden Memmingen und Neu-Ulm errichteten am Samstagvormittag ein Camp auf dem Gelände des Bundeswehrübungsplatzes. Das vielfältige Gelände bot ideale Übungsmöglichkeiten für die folgende Stationsausbildung: bei einer Station galt es, die kommunikativen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Bei einer anderen Station lernten die Kinder und Jugendlichen die Arbeit einer Rettungshundestaffel kennen und konnten die unterschiedliche Arbeitsweise von Flächensuchhunden und Mantrailern hautnah miterleben. Die Bergung der vermissten Personen, war dann Sache des THW-Nachwuchses: nach der medizinischen Erstversorgung wurden die Verletzten fachgerecht gerettet, aus schwierigem Gelände abtransportiert und dem Rettungsdienst übergeben.  Fordernd war auch die Einsatzübung, bei der Gruppen als Bergungsgruppen eingesetzt Verletzte aus einem Haus befreien mussten: dafür waren Zugänge zu schaffen, Gefahren zu erkennen und eine Vielzahl von Personen zu retten. Auch die Kommunikation von Gruppenführer und Einsatztrupps stand im Fokus der Betreuer. Das Nachtgeländespiel forderte den Orientierungssinn der Junghelferinnen und Junghelfer und stärkte den Teamgeist.

Am Sonntagmorgen wurde das Camp zurückgebaut, Gepäck und Ausstattung wurden wieder auf den Fahrzeugen verstaut. Doch ein Highlight wartete noch auf die Jugendlichen: der Besuch beim Rettungshubschrauber Christoph 22 in Ulm. Die Crew stand den THWlern Rede und Antwort und gab einen Einblick in die wichtige Arbeit der Rettungshubschrauber-Teams. Unterstützt wurde die Ausbildung von weiteren Helfern – insbes. aus der Fachgruppe Logistik/Verpflegung sowie aus der Fachgruppe Räumen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: