Ortsbeauftragter und stellvertretender Ortsbeauftragter

Klaus Liepert
Ortsbeauftragter
Harald Traxler
Stv. Ortsbeauftragter

Die organisatorische Führung des Ortsverbandes liegt in den Händen des OV-Stabes, an dessen Spitze der Ortsbeauftragte Klaus Liepert steht. Er ist der Leiter des Ortsverbandes und für Einsatzfähigkeit, Ausbildungsstand und alle Ausstattung verantwortlich. Vertreten wird er von Harald Traxler, dem stellvertretenden Ortsbeauftragten.

Klaus Liepert ist 1981 im Alter von 13 Jahren in die neugegründete THW-Jugendgruppe eingetreten. Nach der Grundausbildung hat er alle Stationen vom Truppführer über Gruppenführer bis zum Zugführer des Technischen Zuges (1994-2000) durchlaufen. Im Jahr 2001 wurde er zum Ortsbeauftragten bestellt; zuletzt wurde er 2016 für weitere 5 Jahre im Amt bestätigt. 1997 ist er zudem als "im Voraus benannter Örtlicher Einsatzleiter" für die Stadt Memmingen bestellt worden. Seit dem Jahr 2011 vertritt er die Ortsverbände aus dem Geschäftsführerbereich Kempten im Landesausschuss des THW Landesverbandes Bayern, der den Landesbeauftragten bei wichtigen und weitreichenden Entscheidungen berät. Zusätzlich wurde er 2017 zum stellvertretenden Landessprecher in Bayern gewählt.


Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!


Ansprechpartner:
Klaus Liepert
klaus.liepert[ät]thw-mm.de

Ausbildungsbeauftragter

Der Ausbildungsbeauftragte trägt die Verantwortung für die Durchführung und Koordination der Ausbildung aller Helferanwärter und Helfer des Ortsverbandes. 

Im Rahmen der Grundausbildung schult er die Neulinge im Umgang mit den wichtigsten Geräten, die im Dienst des technischen Zuges Verwendung finden, und vermittelt theoretische Hintergründe. Die Grundausbildungsprüfung überprüft die Befähigung der Helfer, im Technischen Zug eingesetzt wurden.

Außerdem überwacht er den Ausbildungsstand der übrigen Einheiten des Ortsverbandes und koordiniert die weitere Ausbildung im Ortsverband. In Absprache mit dem Zugführer kümmert er sich um externe Fort- und Weiterbildungen, die insbes. an den beiden THW-Bundesschulen in Hoya und Neuhausen stattfinden.

Verwaltungsbeauftragte

Sebastian Bail, Berthold Kuhn
Verwaltungsbeauftragte

Die Verwaltungsbeauftragten kümmern sich um den administrativen Bereich der Büroorganisation im Ortsverband und sind auf diese Weise eine wichtige Unterstützung für den gesamten Ortsverband.

Zu ihren Aufgaben zählen u.a. die Pflege von Datenbanken, die Erfassung und Verwaltung der Helferdaten (Einsatzbefähigung, Dienst- und Einsatzstunden, Lehrgangsmeldungen) sowie der Schriftverkehr mit internen und externen Partnern des THW.

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Dominik Helms

Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit () ist  für alle Belange der Öffentlichkeitsarbeit zuständig und als Mitglied des OV-Stabs in den internen Informationsfluss des Ortsverbands eingebunden. Er unterstützt den Ortsbeauftragten bei allen öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen. Außerdem ist er für die Einsatzdokumentation verantwortlich.

Kontakt: dominik.helms[ät]thw.de

Ortsjugendleitung

Stephanie Pellio
Ortsjugendleiterin

Die Ortsjugendleiterin ist Mitglied der THW-Jugend und mit der Leitung der Jugendgruppe betraut. Sie vertritt die THW-Jugend Memmingen nach innen und außen. In diesem Rahmen ist sie für alle Belange der Nachwuchsförderung im Bereich der Jugendlichen, für die Ausbildung der Junghelfer und die Gestaltung der Jugenddienste zuständig.

Kontakt: jugend[ät]thw-mm.de

Schirrmeister

Harald Prior
Schirrmeister

Der Schirrmeister ist für die Instandhaltung aller Gerätschaften des technischen Zugs zuständig.

Er überprüft und kontrolliert die Ausstattung des Ortsverbandes und überwacht die Eihaltung der Prüffristen. Auf diese Weise stellt er sicher, dass nur einsatztaugliches Material verwendet wird und leistet so einen wichtigen Beitrag für das Einstatzgeschehen und die Helfer.

Helfersprecher

Andreas Würzer
Helfersprecher
Franziska Ziesenis
Stv. Helfersprecherin

Der Helfersprecher vertritt die Helferinnen und Helfer sowie deren Belange gegenüber dem Ortsbeauftragten und den Einheitsführern. Zudem steht er bei allen dienstlichen Belangen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer als Ansprechpartner zur Verfügung.