16.06.2018, von Dominik Helms

Nachhaltige Verstärkung für den Ortsverband Memmingen

Acht neue Helferinnen und Helfer absolvieren die Grundausbildung für den Dienst im Technischen Hilfswerk und stellen in der Abschlussprüfung ihre Fähigkeiten unter Beweis. Nach Ausweis der hervorragenden Ergebnisse sind sie gut gerüstet, um sich als Helferinnen und Helfer den Herausforderungen im Technischen Zug, in der Logistik und im Stab des Ortsverbandes zu stellen. Dreimal gelingt eine fehlerlose Prüfung mit Bestnote! Herzlich Willkommen Michael, Cassy, Florian, Önder, Viola, Markus, Tobias und Johannes!

Mit Bestehen der Grundausbildungs- prüfung erhalten die Helferanwärter nun die offizielle Befähigung, im Technischen Zug ihren Dienst zu tun und im Einsatz als vollwertige Helfer mitzuwirken. Nach der theoretischen Prüfung, bei der 40 Fragen aus allen Bereichen des Technischen Hilfswerks geprüft wurden, mussten die Prüflinge an zahlreichen praktischen Stationen ihre erlernten Fähigkeiten beweisen - Grundfertigkeiten, die im Einsatz immer wieder notwendig sind. An einer Station galt es, den Schere-Spreizer Satz in Betrieb zu nehmen, an einer anderen Station mussten Prüflinge ihre Fähigkeiten bei Stichen und Bunden unter Beweis stellen. Der Umgang mit Pumpen war ebenso gefragt wie das sichere Einbinden eines Patienten auf einer Trage.

Der Ortsverband Memmingen freut sich über acht neue Helferinnen und Helfer, die die Grundausbildungsprüfung erfolgreich abgelegt haben und nun den Ortsverband verstärken werden. Danke an den ausrichtenden Ortsverband Kaufbeuren, die Prüfer und Stationshelfer und das Küchen-Team für die hervorragende Verpflegung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: